Neue Coronaschutzverordnung gültig ab 10.07.

Coronaschutzverordnung gültig ab 10.07.
Coronaregeln gültig ab 12.07.

Kampagne #trotzdemSPORT

Die aktuellen Entwicklungen der Corona-Pandemie führen leider weiterhin zu erheblichen Einschränkungen, von denen der Vereinssport sehr betroffen ist.
In den vergangenen Monaten haben viele Vereine und ehrenamtlich Engagierte tolle Ideen entwickelt, wie  sich  Vereinsmitglieder trotz der Corona-Pandemie sportlich betätigen können, wie sie (digital) in Kontakt bleiben und die Verbindung zum Verein nicht verlieren oder wie Hilfsbedürftige unterstützt werden können.

Der Landessportbund Nordrhein-Westfalen e.V. (LSB NRW) hat innerhalb kurzer Zeit die Initiative #trotzdemSPORT ins Leben gerufen, die alle Maßnahmen von Vereinen und Mitgliedsorganisationen, des Landessportbund Nordrhein-Westfalen und seiner Sportjugend bündelt,  um sich bestmöglich gegenseitig zu unterstützen.

Zahlreiche Maßnahmen sind ab sofort unter der Initiative #trotzdemSPORT | Landessportbund Nordrhein-Westfalen e.V. zusammengefasst. Online live Sportangebote, Ideen zur Ausübung von Sport in der Natur, Best-Practice Beispiele von Vereinen,  digitale Fortbildungsformate sowie Zuschussmöglichkeiten für Vereine werden ermöglicht, wie z.B.:

Digitale Sport-, Bewegungs- und Spielangebote: Leider können Sportvereine ihren Vereinsmitgliedern derzeit nicht in gewohnter Weise Sportangebote in der Halle oder auch im Freien unterbreiten. Umso wichtiger ist es, neue Formen sportlicher Aktivitäten und Angebote anzubieten.
Online live Sportangebote stärken die Bindung zu den Mitgliedern, da vor und nach dem Training ein direkter Austausch mit dem*r bekannten Trainer*in oder Übungsleiter*in stattfinden kann.
Der LSB NRW bietet Sportvereinen daher ab sofort finanzielle Unterstützung für die Gestaltung und Bereitstellung von digitalen Sportangeboten an. Bis zu vier Maßnahmen werden jeweils mit 300 € gefördert. https://www.lsb.nrw/trotzdemsport/foerderung-von-online-sportangeboten

Ebenfalls  bietet der LSB NRW Fortbildungen an, um sich fachlich fit zu machen, digitale Sportangebote durchzuführen. Falls  ein rein technischer Support erforderlich ist,   ist das auch über unser „Digital Support Netzwerk“ mit Freiwilligendienstleistenden möglich.

Zudem wurde der NRW-Vereinswettbewerb ins Leben gerufen, bei dem die Vereinsmitglieder gemeinsam Punkte sammeln können um in Bewegung zu bleiben und mit etwas Glück die Vereinskasse zu füllen.

Bewegung aus der Tüte: Mit finanzieller Unterstützung des Landessportbundes NRW können Vereine eine Advents- oder Weihnachtstüte für die Familien im Verein packen und Bewegung verschenken. Diese und weitere Ideen für Kinder und Jugendliche sowie Antragsformulare finden Sie ebenfalls auf https://www.lsb.nrw/trotzdemsport

Die Website wird immer aktualisiert. Daher lohnt es, sich regelmäßig über die vielfältigen Vorschläge und Möglichkeiten zur Förderung zu informieren. Helfen Sie uns dabei, die vielen Engagierten im Vereinssport in NRW weiterhin zu motivieren und viele Menschen - trotz der Corona-bedingten Beschränkungen - in Bewegung zu bringen!

Hier geht's zur Website #trotzdemSPORT.

Hygienestandards DOSB

Der DOSB hat einen TÜV-geprüften Hygienestandard veröffentlicht. Er beschreibt in einzelnen Modulen die erforderlichen Hygienemaßnahmen rund um den Sport- und Wettkampfbetrieb.

Mit Hilfe der Module können individuelle Konzepte zusammengestellt werden, die allerdings noch um sportartspezifische Aspekte ergänzt werden müssen. Die Verwendung dieser TÜV-geprüften Standards könnte in Genehmigungsverfahren vor Ort eine wichtige Hilfe sein. 

Hygienestandards DOSB

Bußgeldkatalog zur Coronaschutzverordnung ab 17.10.2020

Bußgeldkatalog zur Coronaschutzverordnung (ab 17.10.)

Sonderprogramm "Heimat 2020"

Sportvereine können ab heute Zuschüsse über das Sonderprogramm "Heimat 2020" des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen beantragen.

50 Millionen Euro stehen gemeinnützigen Vereinen und Organisationen zur Unterstützung insgesamt zur Verfügung.

Pro Verein kann ein einmaliger Zuschuss in Höhe von bis zu 15.000 Euro beantragt werden. Die Unterstützung richtet sich nach dem tatsächlichen Bedarf. Anträge können ab dem 15. Juli 2020 online an die Bezirksregierungen in Nordrhein-Westfalen gerichtet werden.

Hier geht's zum Förderprogamm.

FAQ Sonderprogramm "Heimat 2020"

 

Vorsicht bei der Wiederaufnahme des Sportbetriebs

Liebe Sportvereinsvertreter,


hiermit möchten wir Sie nochmal dringend auf die Einhaltung der Hygiene- und Infektionsschutzregeln bei der Wiederaufnahme des Sportbetriebs hinweisen.

Uns ist bewusst, dass Sie schnellstmöglich wieder an den Start gehen möchten, um einem Mitgliederschwund entgegenzuwirken, jedoch bitten wir Sie darum, nichts zu überstürzen und sich ausreichend Zeit für die Umsetzung und Einhaltung der Regeln zu nehmen.
Halten Sie sich dabei dringend an die Vorgaben des LSB NRW und besonders an die Regeln der zuständigen Fachverbände. Ansonsten sehen Sie bitte davon ab, den Betrieb wieder aufzunehmen. Denn als Verein sind Sie verantwortlich dafür, dass alle vorgegebenen Regeln eingehalten werden und die Sicherheit der Übungsleiter und Teilnehmer gewährleistet ist. Zudem ist es wichtig, dass Sie in dieser Zeit in enger Abstimmung mit Ihren Kommunen agieren. Denn die Kommunen sind letztendlich die Entscheider, ob Sportstätten geöffnet werden oder geschlossen bleiben.

Unter folgendem Link finden Sie ein Video wie Sport in Zeiten von Corona auszusehen hat: https://www.youtube.com/watch?v=qovMJFIlogw&feature=youtu.be

Broschüre "Vereins- uns Verbandsarbeit im Zeichen der Corona-Pandemie - ein rechtlicher Leidfaden"

Die Broschüre zu „Vereins- uns Verbandsarbeit im Zeichen der Corona-Pandemie - ein rechtlicher Leitfaden“ vom DOSB kann ab sofort bei uns erworben werden:

Tel.: 02921 3193150

Mail: info@ksb-soest.de

Webinar "Corona-Virus - Bundestag beschließt Änderungen im Vereinsrecht im Eilverfahren"

Die DOSB-Führungsakademie bietet ein Webinar "Corona-Virus - Bundestag beschließt Änderungen im Vereinsrecht im Eilverfahren" an. Hier werden alle rechtlichen Aspekte zur Verschiebung der Mitgliederversammlung, Vorstandssitzungen und Mitgliedsbeiträge in Zeiten von Corona besprochen! Ganz wichtig, eine Erstattung von Mitgliedsbeiträgen ist ohne Beschluss der Mitgliederversammlung nicht möglich und kostet den Verein evtl. die Gemeinnützigkeit!

Hier geht's zum Webinar.

Ebenfalls kann eine Broschüre zu „Vereins- uns Verbandsarbeit im Zeichen der Corona-Pandemie - ein rechtlicher Leidfaden“ bestellt werden.
Hier geht's zur Broschüre.

Soforthilfeprogramm NRW Wirtschaftsministerium (MWIDE)

Zugang von Sportvereinen und -verbänden

Das am 27.03.2020 auf der Website des MWIDE www.wirtschaft.nrw/nrw-soforthilfe- 2020 gestartete Soforthilfeprogramm für Kleinunternehmen und Soloselbständige steht auch Sportvereinen grundsätzlich offen.

Der LSB NRW hat bereits zahlreiche Rückmeldungen erhalten, dass Vereine (und Verbände) innerhalb sehr kurzer Zeit nach Antragstellung positive Bescheide erhalten haben. Der LSB NRW berät hierzu so umfänglich wie möglich.

Zugang von Sportvereinen und -verbänden zu Hilfsprogrammen

Der Landessportbund NRW hat Vereinen mit unternehmerischen Tätigkeiten Zugang zu den staatlichen Hilfspaketen verschafft.

Das ist ein großartiger Erfolg für den Sport und ein wichtiger Schritt, um wirtschaftliche Notsituationen durch die Coronakrise in vielen Tausend Sportvereinen in NRW abzuwenden. Antragsberechtigt sind natürlich auch Sportverbände. Außerdem ist der Zugang für selbständige Trainer- und Übungsleiter, die für Sportvereine tätig sind, gegeben.

In der Pressemeldung der Staatskanzlei wird ausführlich über das Thema „Hilfe für den Sport in NRW“ informiert: www.land.nrw/de/pressemitteilung/hilfe-fuer-den-sport-nrw-rettungsschirm-auch-offen-fuer-uebungsleiter-und. Außerdem werden aktuelle Informationen unter www.wirtschaft.nrw/nrw-soforthilfe-2020 bereitgestellt.

Das Hilfsprogramm soll bei der Sicherung der wirtschaftlichen Existenz und Überbrückung von akuten Finanzierungsengpässen im unternehmerischen Bereich der Vereine dienen. Ausfälle von Mitgliedsbeiträgen zählen dazu zum Beispiel nicht. Eine Orientierungshilfe, welche Einnahmen und Ausgaben dem unternehmerischen Bereich von Vereinen zuzuordnen sind, sind in den FAQ des LSB NRW zum Thema Coronakrise unter www.lsb.nrw einzusehen. Welche weiteren Voraussetzungen an eine finanzielle Hilfe geknüpft werden, sind der o.g. Website zu entnehmen.

Bei Vorliegen der Voraussetzungen können Sportvereine und -verbände einen einmaligen, nicht rückzahlbaren Zu-schuss von 9.000,- bis 25.000,- Euro erhalten, der nach der Zahl der Beschäftigten gestaffelt wird. Das Antragsverfahren ist ausschließlich online auf der o. g. Website durchführbar.

Für Rückfragen steht der KreisSportBund Soest e.V. telefonisch unter 02921 3193372 zur Verfügung.

Erste Informationen zum Coronavirus

Der Kreis Soest appelliert an Vereine und Privatpersonen alle Veranstaltungen mit öffentlichem Charakter bis Ostern abzusagen bzw. zu verschieben.

Antworten auf alle Fragen erhalten Sie beim Kreis Soest unter www.kreis-soest.de/coronarvirus.

 

Weitere Informationen zum Coronavirus erhalten Sie beim

Landessportbund NRW

oder beim

Deutschen Olympischen Sportbund.