NRW-Sport-Konto (0)
KSB Soest e.V.

News

Fußball und Fitness für Ältere beim TuS Warstein - Best-Practice-Beispiel

FLVW und KSB Soest haben auf der Anlage des TuS Warstein einen Aktionstag ausgerichtet um den "Sport für Ältere" zu fördern und Vereinen ein Best-Pracitce-Beispiel aufzeigen zu können.

14 Herren kamen hochmotiviert zum Herrenberg. Nach der Einkleidung wurden sie beim Aufwärmtraining durch Sanne Schilling (Referentin des KSB Soest) das erste Mal in Schwung gebracht. Danach übernahm Kim Weidig (Fußballtrainer beim FLVW). Nach verschiedenen Partnerübungen zur Förderung von Gleichgewicht und Koordination, ging es in die Vollen. Walking Soccer stand auf dem Programm - Fußball im Gehen, Laufen ist nicht erlaubt. Danach konnten die Herren frei spielen.

Nach dem Mittagessen, ging es zum theroetischen Teil über.

Eine feste Ü50-Gruppe soll beim TuS Warstein etabliert. Ebenso sollen Übungsleiter für den Bereich "Sport der Älteren" geschult werden.

 

Fotos: Monika Nolte (Warsteiner Anzeiger)

 

 

Großes Interesse am Golfspiel

Der KreisSportBund Soest e.V. hat am vergangenen Sonntag in Kooperation mit dem Golfclub in Lippstadt den Aktionstag „Bewegt ÄLTER werden mit Golf“ im Rahmen des Förderprogramms „Bewegt ÄLTER werden in NRW!“ durchgeführt.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Aktionstags haben eine kostenfreie Einführung in das Golfspiel bekommen. Sie haben unter anderem die Schlägerkunde und die Griffhaltung durch einen erfahrenen Pro kennenlernen sowie mit voller Begeisterung auf der Driving Range und dem Putting Green die ersten Schläge absolvieren dürfen. Ein gemeinsames Beisammensein im Café Wiesenhaus rundete den Tag ab.

Ehrungsveranstaltung Deutsches Sportabzeichen 2017

Im Rahmen des Förderprogramms "Bewegt ÄLTER werden in NRW!" hat der KreisSportBund Soest e.V. vier Personen und eine Institution aus dem Kreis Soest für besondere Verdienste in dem Handlungsfeld "Deutsches Sportabzeichen" ausgezeichnet.

Hier gelangen Sie zu dem Zeitungsartikel aus dem Soester Anzeiger.

Hier gelangen Sie zu dem Zeitungsartikel aus dem Soester Anzeiger (Warstein).

10 Übungsleiterinnen für das Alltags-Trainings-Programm qualifiziert

Der KreisSportBund Soest e.V. hat 10 Übungsleiterinnen mit der B-Lizenz Prävention in das Alltags-Trainings-Programm für sportlich-körperlich inaktive Menschen über 60 Jahre eingewiesen.

Die Lehrgangsleitung führte die Teilnehmerinnen in das Alltags-Trainings-Programm ein und lehrte ihnen u.a. den Kursaufbau und die Kursinhalte mit der exemplarischen Durchführung von zwei Modellstunden, die Besonderheiten des ATP, die Organisation und Durchführung eines ATP-Kurses und die Qualitätssicherung.

Das ATP ist ein 12-wöchiges, standardisiertes Kursprogramm, das von Sportvereinen angeboten werden kann. Es richtet sich an sportlich-körperlich inaktive Menschen über 60 Jahre. In den jeweils 60-minütigen Kurseinheiten werden verschiedene Alltagssituationen und Tätigkeiten (z. B. Treppensteigen, Tragen, Auf- und Hinsetzen oder Stützen) genutzt, um diese als Übungs- und Trainingsmöglichkeit zu erkennen und zu nutzen.

Die teilnehmenden Übungsleiterinnen sind nun befähigt das Alltags-Trainings-Programm für sportlich-körperlich inaktive Menschen über 60 Jahre in ihren Vereinen anzubieten und durchzuführen.
Das Kursprogramm ist für die Vergabe von SPORT PRO GESUNDHEIT akkreditiert und kann somit von den Krankenkassen bezuschusst werden.

12 Teilnehmer/innen bei Trailrunning am Möhnesee

Der KreisSportBund Soest e.V. hat am 1. April 2017 in Kooperation mit dem Westdeutschen Skiverband e.V. im Rahmen des Förderprogramms „Bewegt ÄLTER werden in NRW!“ die kostenfreie Veranstaltung „Trailrunning am Möhnesee - richtiges Laufen auf schmalen Wald-, Wiesen- und Schotterwegen“ ausgerichtet.
12 interessierte Sportler und Sportlerinnen nahmen unter der Leitung des Trailrunning- und Laufexperten Sebastian Reif an der Veranstaltung teil. Er gab u.a. Antworten auf die Fragen „Wie laufe ich richtig und was muss ich beachten um gelenkschonend zu laufen“? Nach Durchführung des Lauf-ABC zur Erwärmung und der Analyse der Lauftechniken der Teilnehmer ging es auf eine ca. 4 km lange Strecke durch den Arnsberger Wald und entlang des Möhnesees. Richtiges bergauf und bergab Laufen war neben speziellen Kraft- und Koordinationsübungen für Läufer ein Schwerpunktthema.

Trailrunning am Möhnesee - richtiges Laufen auf Wald-, Wiesen- und Schotterwegen

Der KSB Soest lädt in Kooperation mit dem Westdeutschen Skiverband im Rahmen des Programms "Bewegt ÄLTER werden in NRW!" zu dem Aktionstag "Trailrunning - richtiges Laufen auf Wald-, Wiesen- und Schotterwegen" mit dem Laufexperten Sebastian Reif ein.

Wann: 01. April 2017, 10.00 - 13.00 Uhr

Treffpunkt: Möhnesee-Brüningsen, Parkplatz Günner Hude

Inhalt: Wie laufe ich richtig und was muss ich beachten um gelenkschonend zu laufen?

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Anmeldung bis zum 20. März 2017 unter qualifizierung@ksb-soest.de.

Start einer Boule Hobby-Liga beim TuS 06 Anröchte

Der TuS 06 Anröchte bietet in Kooperation mit dem KSB Soest im Rahmen von „Bewegt ÄLTER werden in NRW!“ ab März allen Spielerinnen und Spielern im Kreis Soest die Möglichkeit Boule bzw. Petanque als Mannschaftssport in einer Hobby-Liga zu betreiben.

Die Liga startet je nach Anzahl der teilnehmenden Teams voraussichtlich am Sonntag, 26. März 2017 und endet am Sonntag, 17. September 2017. Spielbeginn ist jeweils sonntags um 14:00 Uhr. Pro Spieltag wird es eine Begegnung geben: 2 Triplettes und 3 Doublettes. Der Gastgeber hat drei Spielfelder zur Verfügung zu stellen. Ein Team besteht aus mindestens 6 und maximal 10 Spielern.

Eingebettet in einen Aktionstag findet am letzten Spieltag eine große Siegerehrung mit Vergabe eines Wanderpokals beim TuS Anröchte statt.

Wünschen Sie weitere Informationen oder möchten Sie die Faszination Boule erleben und den Spielablauf und die Regeln kennen lernen? Dann melden Sie sich bei Karl-Heinz Heither (TuS 06 Anröchte) unter 02947 - 4167 oder unter heither@t-online.de.

Anmeldungen sind noch bis zum 28. Februar möglich.

„Rollator-Tanz im Advent“ beim LTV erfolgreich

Der KreisSportBund Soest e.V. hat in Kooperation mit dem LTV Lippstadt im Rahmen des Landesprogramms „Bewegt ÄLTER werden in NRW!“ das kostenfreie Schnupperangebot „Rollator-Tanz im Advent“ ausgerichtet. An vier Freitagen im Advent fand das Angebot für Seniorinnen und Senioren im LTV-reAktiv-Forum statt.

Unter der Leitung von Barbara Berger wurden Körper und Geist der Seniorinnen mit dem „Nervenzellenrock“ in Schwung gebracht. Bei diesem Angebot stand der Spaß an der Bewegung und das Gemeinschaftserlebnis im Vordergrund. Songs wie „Jingle Bells“ und „RolliRock“ wurden einstudiert. Des Weiteren wurden Gleichgewichtsfähigkeit, Gehsicherheit und die kognitiven Fähigkeiten trainiert.

Aufgrund der großen Begeisterung der Teilnehmerinnen bietet der LTV im nächsten Jahr in Eigenregie vom 20.1. bis 24.03. und vom 28.04. bis 14.07., freitags von 10.00 bis 11.00 Uhr, je 10 Einheiten Rollator-Tanz im LTV-reAktiv-Forum an. Das Angebot richtet sich an Seniorinnen und Senioren mit Rollator. Anmeldungen unter 02941/58548.

Hier finden Sie einen Kurzfilm zur Veranstaltung:


Aktionstag „Rückengesundheit“ beim KSB Soest

Der KreisSportBund Soest e.V. hat in Kooperation mit dem Blinden- und Sehbehindertenverein Kreis Soest im Rahmen des Projekts „Bewegt ÄLTER werden in NRW!“ einen Aktionstag zum Thema „Rückengesundheit“ speziell für Menschen mit Einschränkungen des Sehvermögens ausgerichtet.

Lena Liedtke, Duale Studentin im Gesundheitsmanagement des KSB Soest, informierte die Teilnehmer in den Räumlichkeiten des KSB u.a. über rückengerechtes Verhalten im Alltag, ging auf die speziellen Bedürfnisse der Menschen ein und hat ihnen praktische Übungen für ein Rückentraining im Alltag vorgestellt.  

Aus diesem Aktionstag ergaben sich aufgrund des großen Interesses zwei Rückenschulkurse über 6 Einheiten für Menschen mit Einschränkungen des Sehvermögens, welche beide am Dienstag nach der Kirmes an den Start gehen. Geplant ist eine Fortsetzung der Rückenschulkurse in 2017. Denn die Übungen aus der Rückenschule helfen uns, unsere aufgrund der Einschränkung gebeugte Haltung verbessern zu können und unseren Rücken zu stärken, so Frau Muraca-Schwarzer, Bezirksgruppenvorsitzende Blinden- und Sehbehindertenverein Kreis Soest.


„Rollator-Tanz im Advent“ beim LTV Lippstadt

Kostenfreies Schnupperangebot des KSB Soest für Seniorinnen und Senioren Der KreisSportBund Soest e.V. bietet in Kooperation mit dem LTV Lippstadt im Rahmen des Programms „Bewegt ÄLTER werden in NRW!“ das kostenfreie Schnupperangebot „Rollator-Tanz im Advent“ an.

Das Angebot geht über vier Termine (25.11., 2.12., 9.12., 16.12.16) und findet immer in der Zeit von 10.00 bis 11.00 Uhr im Gymnastikraum des LTV-reAktiv-Forums (Hartkortweg 2b, 59555 Lippstadt) statt. Unter der Leitung von Barbara Berger werden Körper und Geist mit dem „Nervenzellenrock“ in Schwung gebracht. Bei diesem Angebot stehen der Spaß an der Bewegung und das Gemeinschaftserlebnis im Vordergrund. Des Weiteren werden Gleichgewichtsfähigkeit, Gehsicherheit und die kognitiven Fähigkeiten trainiert. Rollatoren sind mitzubringen.

Anmeldung und Information bei der Geschäftsstelle des LTV unter 02941/58548 oder per Mail an .

weitere Informationen siehe >>Flyer<<