NRW-Sport-Konto (0)
KSB Soest e.V.

News

Wichtige Änderungen im REHASPORT - Sport in Herzgruppen

Ärztliche Betreuung von parallel stattfindenden Herzgruppen in räumlicher Nähe Gemeinsamer - Antrag der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauferkrankungen e.V. und des Deutschen Behindertensportverbandes e.V.

Im Rahmen des ärztlich verordneten Rehabilitationssports können nun, abweichend von den Regelungen der Rahmenvereinbarung, bis maximal drei anerkannte Herzgruppen in derselben Übungsstätte unter Anwesenheit von mindestens einem/einer Arzt/Ärztin und unter Verwendung eines Notfallkoffers/Defibrillators parallel durchgeführt werden. Ärztlicherseits bestehen keine Bedenken gegen diese Ausnahmeregelung. Voraussetzung ist, dass für jede Gruppe die geforderten räumlichen Voraussetzungen eingehalten werden und die Übungsstätte für den ärztlich verordneten Rehabilitationssport geeignet ist.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Neues zum Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT

Hier finden Sie alle Informationen und Materialien zur Beantragung des Qualitätssiegels SPORT PRO GESUNDHEIT sowie zur neuen Service-Plattform SPG, dem Online-Antrag, den DOSB-Masterprogrammen und vieles mehr. 

http://www.vibss.de/service-projekte/sport-und-gesundheit/sport-pro-gesundheit/

Ehrungsveranstaltung 2016 des KreisSportBundes Soest

Einen Anstoß zu geben für eine "Anerkennungskultur im Sport und auf lokaler Ebene“ ist das Ziel der Ehrungsveranstaltungen „Sport und Gesundheit“, die der Landessportbund im Rahmen seines Programms „Bewegt GESUND bleiben in NRW“ fördert. Zum dritten Mal zeichnete auch der KreisSportBund Soest (KSB) in vier Kategorien jeweils einen Sportler aus, der sich in den vergangenen Jahrzehnten als besonders engagiert erwiesen hat.

 

Die vollständigen Zeitungsartikel finden Sie hier:

Artikel - Soester Anzeiger

Artikel - Patriot Lippstadt

Bilder - Klaus Bunte, Soester Anzeiger