NRW-Sport-Konto (0)
KSB Soest e.V.

Förderungen und Angebote

  • Sonderförderung "Sport mit Flüchtlingen"

    Sonderförderung "Sport mit Flüchtlingen"

    Seit mehreren Jahren stellt das Programm „Integration durch Sport“ durch die Sonderförderung „Sport mit Flüchtlingen“ je 500€ für 500 Vereine in NRW, welche niederschwellige Sportangebote für Flüchtlinge durchführen, zur Verfügung. Im Jahr 2016 wurden an fünf Vereine aus dem Kreis Soest  500€ ausgeschüttet.

    Im Mai 2017 wird voraussichtlich der Aufruf für die nächste Sonderförderung per E-Mail an die Sportvereine herausgehen.

  • Vereinsberatung

    Vereinsberatung

    Im Bereich der kulturellen Öffnung und Erweiterung eines Sportvereins gibt es verschiedene Möglichkeiten der Beratung:

    • Für kurzfristige Anfragen, Infos zu Förderprogrammen und regionalen Netzwerken steht der KreisSportBund Soest e.V. beratend zur Seite, Ort und Zeit können individuell abgesprochen werden
    • Wenn eine längerfristige und tiefergehende Beratung zum Thema Integration erwünscht wird, gibt es die Vereinsberatung des LandesSportBundes NRW. Die ausgebildeten Referenten kommen in Ihren Sportverein und führen kostenlose Fachberatungen, Vorstandsklausuren oder die Vereinsentwicklungsberatung durch  (http://www.vibss.de/service-projekte/vereinsberatung/)
  • Stützpunktvereine

    Stützpunktvereine

    Die Stützpunktvereine "Integration durch Sport" im Kreis Soest stellen als Leuchttürme des organisierten Sportes die Völkerverständigung und die Integration von Flüchtlingen und Migranten in den Mittelpunkt. Durch Teilnahme der Zielgruppe an regulären und besonderen Sport- und Freizeitangeboten und durch die Einbindung der Flüchtlinge und Migranten in Übungsleiter- und Vorstandstätigkeiten wird ein Miteinander gewonnen, Vorurteile abgebaut und die langfristige Integration in den Sport und damit die Gesellschaft gesichert.

    Im Kreis Soest gibt es bisher drei Stützpunktvereine mit dem Schwerpunkt „Integration“: Der DJK Werl, der BV 34 Soest und der SV Geseke haben sich zum Ziel gesetzt, der Integration in ihrem Sportverein langfristig einen hohen Stellenwert zu gewähren. Beispiele der konkreten Umsetzung finden Sie unter der Rubrik „Praxisbeispiele“.

    Die Förderung beinhaltet Gelder zwischen 500€ und 5000€ pro Jahr sowie die Möglichkeit zur Beratung und Netzwerkgestaltung durch die Fachkraft "Integration durch Sport". Nähere Infos im unten stehenden PDF-Dokument.

     Infopapier Stützpunktförderung

Ihre Ansprechpartnerin

Maren Hoppe

Fachkraft                                                                            "Integration durch Sport"

Bürozeiten:                                                                                     Mo und Mi 8.00 Uhr - 16.30 Uhr,   Do 11.30 Uhr - 15.30 Uhr

Beratung nur nach Absprache, da Außentermine möglich

Bahnhofstr. 2, 59494 Soest

Tel.: 0 29 21 / 31 93 150                      Fax.: 0 29 21 / 31 93 148

Email: